AG Integration / Familienzusammenführung

Die Aufgaben in dieser Arbeitsgruppe sind  folgende:

  • Erforderliche Unterstützung nach Erteilung der Aufenthaltsgenehmigung bei Kontakten zum Jobcenter wegen der Leistungserbringung und des Integrationskurses Deutsch, zum Ausländeramt, sowie zu diversen Institutionen (div. Formulare).
  • Unterstützung bei der Beantragung von Familienzusammenführungen (z.B.: bei Syrern) bei der Deutschen Botschaft im entsprechenden Land, sowie beim Ausländeramt wegen der Visumserteilung. Bei schwierigen Fällen Kontaktaufnahme zu einem Rechtsanwalt.
  • Unterstützung – wenn Wohnraum gefunden wurde – beim gesamten Procedere, das für die Genehmigung beim Jobcenter erforderlich ist (Mietvertrag, Beantragung der Kaution und Geldmittel für die Einrichtung).
  • Hilfestellung bei diversen Anmeldungen nach Ankunft der Familie (Gemeinde, Jobcenter, Ausländeramt, Familienkasse, Krankenkasse usw.).
  • Beantragung des Familienflüchtlingsschutzes zur Absicherung der Familie.

Nicht allein aufgrund der hervorragenden Zusammenarbeit mit der Stadt Unterschleißheim konnten folgende Familienzusammenführungen stattfinden:

  • Ende März 2015 (damals 11 Monate alte Zwillinge und Ehefrau): Die Familie wohnt in einer Wohnung der Stadt Unterschleißheim.
  • April 2015 (Sohn, Tochter, sowie Ehefrau): Die beiden Kinder besuchen seit 01. Sept 2015 den städt. Kindergarten. Die Familie konnte eine private Wohnung anmieten.
  • Ende Juni 2015 (Sohn, Tochter, sowie Ehefrau): Der kleine Sohn wird ab 01. Okt 2015 den städt. Kindergarten besuchen, die Tochter ist bereits für das Frühjahr 2016 angemeldet. Die Familie wohnt in einer Wohnung der Stadt Unterschleißheim.